Neues Video unserer Sirius 35 DS und Messe „boot“ 2016 (20.01.2016)

Liebe Sirius-Freunde,

wenn Sie – wie ich gestern – von einem Hundespaziergang am Strand durch die in leuchtend klare Winterfarben getauchte und sanft verschneite Landschaft nach Hause gekommen sind, ist segeln vermutlich nicht der erste Gedanke, mit dem Sie sich beschäftigen. 😉

Bei mir ist das schon so. Denn auf dem Hof waren die zwei großen Yachten auf Tiefladern, die auf ihren Transport zu Europa´s größter Bootsausstellung in Düsseldorf warteten, kaum zu übersehen. Die “boot” beginnt bereits am kommenden Samstag, dem 23. Januar und wird uns bis zum 31. Januar erneut mit so vielen begeisterten Menschen zusammenbringen. Auch dieses Jahr werden dort insgesamt rund 1.800 Yachten ausgestellt! Die Vergleichsmöglichkeiten und das Angebot ist damit 2-3 mal so groß wie auf allen anderen Bootsmessen in Europa. Ich freue mich schon sehr darauf, Ihnen mit unserer Sirius 35 DS und der erstmals auf einer „in-door-Messe“ ausgestellten Sirius 40 DS mit Kimmkielen zwei ganz besondere “Stars” präsentieren zu können. Kommen Sie uns besuchen? Es würde mich sehr freuen, Sie persönlich an Bord unserer beiden Yachten begrüßen zu dürften. Sie finden uns in der Halle 15 auf unserem Stand 15B22.
Für mich ist eine Bootsausstellung immer auch eine Art Belohnung für das vergangene Jahr. Ich freue auf die vielen Begegnungen, die Erzählungen über die vielen Erlebnisse der vergangenen Saison und überall spürt man die Vorfreude auf die kommende Saison. Für uns ist es aber vor allem die Möglichkeit unsere neuen Ideen und die Liebe zum Detail, die wir in die Umsetzung der Wünsche unserer Kunden gesteckt haben, zu präsentieren. …und ein wenig vielleicht auch stolz von dem zu berichten, was uns alles im vergangen Jahr so passiert ist…
Aber zuerst möchte ich Ihnen auf diesem Wege – wenn auch etwas spät – noch alles Gute für Ihr 2016 wünschen! Mögen es für Sie reich an Glück, Gesundheit und vielen schönen Momenten auf dem Wasser sein!
Ich hoffe sehr, Sie hatten einen guten Start ins Neue Jahr und können mit ebenso viel Freude auf das vergangene Jahr zurückblicken. Für uns war es ein überragendes Jahr, voll vieler schöner Erlebnisse. Begonnen hatte es für uns ja mit der Deutschland Premiere der neuen Sirius 40 DS, die im Anschluss an die Messe gleich ans Mittelmeer ging. Als erste und meist getestete Sirius 40 DS hat sie inzwischen tatsächlich nicht weniger als 10 Länder unter Segeln bereist! Viele weitere Yachten konnten an Ihre Eigner übergeben werden und rund 60% von ihnen gingen ins Ausland. Unser sich immer größerer Beliebtheit erfreuendes Kimmkielkonzept kam dabei ebenfalls bei mehr als 60% der gelieferten Boote zum Einsatz.
Um ehrlich zu sein, hätte ich das nie erwartet! Aber es scheint so etwas wie eine sich fortsetzende Erfolgsgeschichte zu sein, denn auch bei den für 2016 und 2017 verkauften Yachten, werden mit steigender Zahl Kimmkiele bestellt.
Das liegt sicherlich auch daran, das unsere Kunden verstanden haben, dass es bei modernen Kimmkielen quasi keine Einschränkungen in den Segeleigenschaften gibt. Besonders bei einer 40 Fuß Yacht machen die nur 1,45m tiefen Kiele, bei gleichem Wendewinkeln und Geschwindigkeiten einen großen Unterschied in den Nutzungsmöglichkeiten gegenüber den typischen 2m Kiel aus.
Mit wachsender Zahl an 40igern auf dem Wasser, konnten wir nun, wie bereits in den Vorjahren bei den 310 DS und 35DS auch, gleich eine ganze Reihe von Vergleichstest zwischen diesen Kielversionen mit Segel Magazinen machen:

“Nicht nur eine Deckssalonyacht, die segelt, sondern auch ein Kimmkiel, der Höhe läuft.” “Mit gerefftem Groß und Genua läuft die Sirius noch besser Höhe und kommt auf Wendewinkel von knapp über 80 Grad über Grund. Nennenswerte Unterschiede zwischen den beiden Kielvarianten können wir am Testtag nicht feststellen. … Ebenbürtigkeit ist schon erstaunlich genug.” Segeln
“Was mich an Bord erstaunt, sind die geringen Wendewinkel, die wir ermitteln. Sie liegen deutlich unter 80 Grad! Bei 90 Grad Windeinfall kommen wir fast auf die Rumpfgeschwindigkeit von 8,1 Knoten.”
“Man muss sie gesegelt haben, um zu erfahren, welches Potenzial in der Sirius 40DS steckt.” Boothandel
„Als es mit 12 – 14 Knoten aufbrist, legen wir die Sirius an die Windkante und steuern problemlos 35 Grad am scheinbaren Wind, was eher einem Performance-Yacht entspricht als einem ausgewiesenen Cruiser.” Segler-Zeitung

Im ersten Jahr nach der Premiere ist unsere Sirius 40 DS natürlich immer noch unser neues „Baby“ und so wurden inzwischen ganze 11 Tests mit Segelmagazinen gemacht und zum größten Teil auch bereits veröffentlicht. Das Medieninteresse war unglaublich groß und macht uns sehr stolz. Vor allem die Urteile und vielen Komplimente haben uns immer wieder aufs Neue überwältigt. Hier ein paar der schönsten Zitate:
“Vielleicht ist die Sirius 40DS das aktuell am besten gebaute Serienboot überhaupt.” “Bootsbau vom Feinsten.” Yacht
“German engineering at it´s best!” “Was mich an dieser Yacht am meisten beeindruckt, ist die unglaubliche Menge an Ideen, die hier verwirklicht worden sind.” “Ich bin zutiefst beeindruckt von den vielen genialen Ideen….” Ziltmagazine
“…komplett ausgereifte Deckssalonyacht, die bis ins letzte Detail verfeinert wurde.” “Die Sirius 40DS steht für Ideenreichtum und Segelgenuss.” BOOT Magazine

“Der Erfolg basiert nicht allein auf dem komfortablen Deckssalondesign, sondern mindestens genauso auf der Liebe zum Detail…” “…hatten wir trotz des geringen Windes viel Spaß beim Segeln.” “…hier werden ganz außerordentliche Yachten gebaut.” Voile magazine
“Wer allerdings die Sirius 40 aus der Nähe betrachtet, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus” “Eine Deckssalonyacht, die auch unter Segeln eine tolle Figur abgibt.” Segler-Zeitung

“Das Platzangebot ist enorm für eine 40-Fuß-Yacht.” “…höchst komfortable zu segeln bei 32° am Wind…” “…nun bin ich vollständig vom Deckssalonkonzept überzeugt” “- „Raum und Funktionalität im Überfluss.” Yachting Monthly
“Nirgends ist das Konzept einer Deckssalonyacht so konsequent zu Ende gedacht, wie bei den Sirius-Yachten.” Bootshandel

“…es ist überhaupt nicht verwunderlich, dass die aktuelle Sirius-Range beifall aus allen Seiten bekommt…” “Die Ausführung ist durchgehend außergewöhnlich.” “…machen Sie sich auf eine Überraschung gefasst, denn es gibt mehr Platz als Sie jemals für eine 40” Einrumpfyacht für möglich gehalten hätten.” „By this point you start to swear, that a cruising yacht without a deck saloon is rather like a pencil without any lead – pointless.” “Dies ist eindeutig eine Segelyacht.” “die Wendewinkel lagen bei 75° …” “Wenn ich planen würde um die Welt zu segeln oder lange Zeit an Bord zu leben – dies wäre das Schiff, welches ich mir dafür aussuchen würde.” Sailing Today, welche sie gleich darauf für ihre
“Best Blue Water Cruiser” – Auszeichnung nominierte.
“Kaum eine Werft aus Deutschland ist in den letzten Jahren auch international so gelobt worden wie Sirius. Zu Recht, finde ich. Das gilt auch für die 40DS. Ihr Konzept ist ausgereift, die Umsetzung perfekt und sie segelt auch noch. Mehr kann man nicht wollen.” “Torsten Schmidts Crew und Yachtdesigner Mark-Oliver von Ahlen haben beim Bau dieser Yacht anscheinend alles richtig gemacht.” “Ein heller Stern auf großer Fahrt” Segeln (den kompletten Test finden Sie in der Anlage)
Was soll ich sagen? Diese Urteile in einer Reihe zu lesen, macht mich wirklich sprachlos. Ich denke, Sie können ermessen, wie stolz ich auf mein Team und alle die bin, die so viel Herzblut und Engagement in das Design und in jedes einzelne Boot stecken, welches wir hier bauen. Danke auch an Graham, der seinem Testbericht in der Yachting Monthly die den Satz – “Diese Deutsche Werft ist wie keine andere. Torsten, Sohn des Gründers Peter Schmidt, überdenkt seine Yachten bis ins kleinste Detail mit Begeisterung und unerbitterlicher Leidenschaft. Ihn als “besessen“ zu bezeichnen, wäre fast noch zu milde ausgedrückt.” – voran stellte.
Das ist nicht fair! 😉 Eine große Zahl der Ideen sind ja gar nicht von mir…sondern entstehen im Team und durch die vielen Gespräche mit Kunden die uns stetig an ihrem großen Erfahrungsschatz und fantastischen Ideen heraus profitieren und so von Jahr zu Jahr besser werden lassen, bzw. die Optionsliste weiter wachsen lassen.
Für mich persönlich war es natürlich ein ganz besonderer Genuss schon Ende 2014 11,5 Wochen an Bord unserer ersten 40DS und dieses Jahr weitere 5 Wochen an Bord der Baunummern 2 und 3 in einigen der schönsten Segelreviere Europas an Bord leben und die Yachten unter allen Bedingungen auf „Herz und Nieren“ testen zu dürfen.
Unsere Messeyachten werden dies in diesem Jahr im Detail reflektieren. Mit unterschiedlichen Kieloptionen und Riggs, einem Targabügel für ganzflächige Biminiüberdachung und ein großschotfreies Cockpit, hellem und dunklem Holz im Innenausbau und vielen, vielen anderen Details, die es zu entdecken gibt, bin ich sicher, dass wir viele begeisterte Besucher an Bord haben werden.
Übrigens – die Sirius 35 DS auf der Messe in Düsseldorf ist die erste neue Sirius, die im Charterbetrieb laufen wird. Für Interessierte gibt es hier nähere Informationen: http://www.charterzentrum.de/sirius-35.html – soweit die gute Nachricht.
Die schlechte ist, das Sie für die Saison 2016 bereits etwa 2 Wochen nach der Veröffentlichung im Internet nahezu komplett ausgebucht war. Es gibt lediglich die Chance noch einige wenige Wochen im April oder nach Mitte Oktober zu ergattern. http://www.charterzentrum.de/preise.html?jahr=2016&kst=565&∓buchungstyp=2&nav=
Vielleicht erinnern sich noch einige an unsere Youtube videos über die Sirius 40 DS http://grahamsnook.com/360/sirius40ds/ welche in Southampton bei der Premiere entstanden sind.
Dies war ein weiter Punkt, der zu meiner Überraschung maßgeblich mein Jahr beeinflusst hat. Ich hatte wirklich keinerlei Vorstellung, was für eine Verbreitung dies finden würde. Aus allen Teilen der Welt haben uns Leute angesprochen und angemailt und mich teils später in Gesprächen mit meinen eigenen spaßigen Verkaufskommentaren zitiert. Schnell war klar, dass dies eine Fortsetzung finden muss.
Für uns der Anlass an einem langen Septembertag mit zwei Sirius 35 DS raus auf den Solent zu segeln, uns trocken fallen zu lassen und währenddessen nicht nur um die Yachten zu laufen, sondern gleichzeitig Material für weitere Videos zu sammeln.
Sie sind noch nicht ganz fertig, vielleicht haben Sie ja aber Lust in das erste schon einmal reinzuschauen. Ich habe es für Sie schon mal unter dem folgenden Link: https://youtu.be/UZeMVxHkIvw online gestellt.
Im Moment ist es noch deutlich zu lang und zu viel “Torsten” drin, aber ich verspreche Ihnen es noch einmal zu überarbeiten und meine Präsenz durch eine Vielzahl erklärender Fotos abzumildern 😉
Ich hoffe, Sie haben trotzdem schon einmal Freude daran.
In den bald folgenden Videos wird es um unsere Schwenk- und Kimmkielkonzepte, die Geschichte und Entwicklung der Sirius Yachten und in einem, auf das ich mich schon besonders freue, über die verblüffenden Manövriereigenschaften der Sirius 35 DS gehen. Diese werden dann über Youtube direkt oder über unsere Website verlinkt sein www.sirius-werft.de
Unsere Website wird ebenfalls in den kommenden Monaten ein neues Gesicht erhalten. Ein Teil meines Teams arbeitet bereits mit Hochdruck daran.
Die internationalen Presseberichte sind sicherlich für die gut gefüllten Auftragsbücher mitverantwortlich. Mit nahezu 80% Auslandsanteil wird es ein weiteres Jahr des wertvollen Austausches mit Seglern aus aller Herren Länder für uns werden. Die außergewöhnlichste Yacht wird vermutlich eine Sirius 40 DS mit Schwenkkiel und 6 Schlafplätzen in 3 separaten Doppelkojen sein. Unsere interne 3D Konstruktionsabteilung arbeitet derzeit mit vollem Hochdruck an der Umsetzung dieses schon in wenigen Wochen in Bau gehenden „Einzelbaus“.
Noch ein kurzer Hinweis an diejenigen, die sich mit dem Gedanken tragen, für 2017 einen Liefertermin zu sichern. Bitte behalten Sie im Blick, dass durch inzwischen 3 erfolgreiche Modelle die „gegeneinander“ um die letzten freien Termine konkurrieren, bei einem kleinen Betrieb wie dem unseren, schnell Engpässe entstehen können.
Zusätzlich möchte ich Sie noch auf unsere Gebrauchtboote hinweisen. Bisher einmalig ist die Möglichkeit derzeit eine der am besten ausgestatteten 310 DS als for2 Version mit separater Duschkabine zu erwerben. Hier finden Sie von allen derzeit zum Verkauf stehenden Gebrauchtyachten ein kleines „Appetitbildchen“. Wenn Sie weiteres Interesse haben, finden Sie Informationen und weitere Bilder auf unserer Website unter: Bootsmarkt
Ich freue mich sehr auf den weiteren Austausch mit Ihnen und würde mich freuen, mehr von Ihren Erfahrungen und Ideen, die Sie in Ihrer nächsten Yacht umgesetzt wissen möchten, zu erfahren.
Wir freuen uns über Ihren Besuch an Bord, auf Ihre Eindrücke und darauf, Ihre Fragen zu beantworten!
Bitte zögern Sie nicht, mit mir Kontakt aufzunehmen. Sie erreichen mich per E-Mail, oder während der Messe auch über meine Mobilnummer 0049 173 65 38 721.
Wir wünschen Ihnen weiterhin einen guten Start in ein gesundes, erfolgreiches und glückliches Jahr 2016!

Alles Gute für Sie

Das Team der Sirius Werft &

Ihr Torsten Schmidt Torsten Schmidt∓

Kommentare sind geschlossen.